Auf der diesjährigen Automobilmesse in Genf geht es bei den großen Ausstellern um Individualisierung. Emotion ist das große Zauberwort und der Motorsport rückt in den Blickpunkt.
Bei Audi wurde der A3 g-tron und der RS Q3 präsentiert und auf der Pressekonferenz wurde das neue DTM-Team vorgestellt.
Bei BMW sorgte der Alpina XD3 F25 mit Biturbo-Reihensechszylinder für Aufsehen.
Hyundai möchte in der Rallysparte mitmischen und zeigte einen Boliden auf Basis des I 20. Die Tests in der laufenden Saison sollen zeigen, wo man steht.